Kirchenchor St. Agatha
Startseite
Das Gründungsjahr des Kirchenchores Meiningen lässt sich – da schriftliche Unterlagen fehlen – nicht mehr genau feststellen. Es war jedoch vor der Jahrhundertwende bereits ein gemischter Chor vorhanden, der durchwegs von den örtlichen Lehrpersonen geleitet wurde. Der Organist und Chorleiter, Lehrer Kaspar Giesinger, hatte die Idee einen Chor zu gründen.
Im Jahre 1916 vermerkt die Kirchenchronik: „Der Kirchenchor ist eingegangen.“ (vermutlich eine Folge des 1. Weltkrieges)

1921 wurde ein Männerchor gegründet. Geleitet wurde der Chor von Schulleiter Friedrich Längle. Man schloss Freundschaften mit Chören der Nachbarorte und traf sich auch zu geselligen Anlässen. Dieser Chor hatte alsbald einen guten Namen und übernahm auch die Aufgaben eines Kirchenchores bis zu Beginn des 2. Weltkrieges.
Ca. 1942 gründete der Lehrer Alois Walser neuerlich einen Kirchenchor, der vorerst aber nur aus Frauen bestand. Alois Walser wurde später auch als Komponist bekannt. Dem reinen Frauenchor gesellten sich dann nach und nach auch Männer dazu. 

Im Jahre 1949 übernahm OSR Karl Liepert die Leitung des Kirchenchores und bemühte sich erfolgreich das Niveau des Chores zu steigern. Karl Liepert war über viele Jahre in Personalunion Chorleiter, Obmann, Kassier und Schriftführer.
Mit Beginn der 80er Jahre wurde der Chor von Franz Ender musikalisch geleitet. Ihm zur Seite übernahm sein Bruder Reinfried die Funktion als Vereinsobmann. Ab diesem Zeitpunkt wurde ein Vereinsvorstand eingesetzt.

Neben dem Liedgut zur Verschönerung der Messfeiern wurde in dieser Zeit sehr viel zur Geselligkeit gemacht. In bester Erinnerung sind die Faschingsbälle des Kirchenchores mit abwechslungsreichem Programm: Liedern, Theater, Fasnachtblättle und der „Bänkletratsch“ wurden begeistert angenommen.
Ab 1993 übernimmt Wolfgang Liepert die Aufgaben des Chorleiters. Franz Ender wird zum Ehrendirigent ernannt. Robert Sieber löst 2005 Reinfried Ender als Obmann ab. Dieser wird 2006 zum Ehrenobmann ernannt.

Wir haben einen äusserst harmonischen, intakten Verein. Wir sind sehr, sehr aktiv und machen Messgestaltungen und Konzerte (Advent, Gospel, Hochzeiten, etc.) auch ausserhalb der Gemeinde. Bei uns kommt auch das weltliche Liedgut nicht zu kurz und wir verfügen über ein umfangreiches Repertoire. Weiters legt der Vereinsvorstand sehr viel Wert auf die laufende Weiterbildung der Chormitglieder. Dies spiegelt sich auch in der regen Teilnahme an diversen Fortbildungskursen (z.B. Werkwoche Marianum Bregenz, Singen nach Noten) wider. Sangesfreudige Männer und Frauen sind jederzeit herzlich willkommen. 

Derzeit besteht der Chor aus 25 aktiven Mitgliedern und 3 passiven Ehrenmitgliedern. Bei uns singen sehr viele langjährige Mitglieder, welche von der Diözese Feldkirch geehrt wurden.